Kreuzer Yacht Club
Deutschland e.V.

Partner für sicheren
Wassersport

Kreuzer Yacht Club Deutschland e.V.

Nachrichten und Informationen

Corona - Himmelfahrt bis Pfingsten:
Das erwartet Segler an den deutschen und benachbarten Küsten

Dänemark

Die Dänen nehmen es mit der Sperrung der Landesgrenzen sehr
genau. Eigner mit einem Liegeplatz in Dänemark durften einmalig zu
ihrem Schiff, um es zu Wasser zu bringen bzw. notwendige Arbeiten
zu verrichten. Die Boote dürfen die Häfen allerdings nicht verlassen.
Deutsche Segler sollten, so die Empfehlung der Bundespolizei Inspek-
tion Neustadt, die deutsche Grenzlinie nicht überschreiten und das
Hoheitsgebiet meiden. Bei Zuwiderhandlung bitten die Dänen kräftig zur
Kasse. Flensburg und die deutschen Häfen an der Flensburger Innen-
förde sind frei zugänglich. Man sollte der Marina Minde nicht zu nahe
kommen.

Schweden

Hier gilt das Gleiche wie in den Niederlanden. Bitte insbesondere die
Brücken anfragen. Kontinuierlich aktualisierte Informationen vom
Gesundheitsministerium findet man per nachfolgendem (externen) Link.

Info www.folkhalsomyndigheten.se ** >>

Estland

Covid-19 Informationen und Informationen zu Reisen nach Estland per
nachfolgendem Link:

Info www.visitestonia.com ** >>

Infos zum Segeln in Estland

Info www.visitestonia.com ** >>

Polen, Litauen

Bislang liegen uns noch keine verifizierten Angaben vor. Wir wissen,
dass Polen bislang weiterhin die Grenzen geschlossen hält.

In Litauen herrscht noch die zweiwöchige Quarantäne-Pflicht nach
Anlaufen eines Hafens.

Wir bemühen uns schnellst möglichst gesicherte Informationen zu erhalten.

Die Informationen sind vom Stand 20. Mai 2020.
Wir versuchen die Informationen aktuell zu halten, bitten aber zu
berücksichtigen, das sich die örtliche Situation spontan ändern kann.