Kreuzer Yacht Club
Deutschland e.V.

Partner für sicheren
Wassersport

Kreuzer Yacht Club Deutschland e.V.

Nachrichten und Informationen

UKW-Sprechfunkzeugnisse

Seit dem 1. Oktober 2018 gelten einige Neuregelungen bzw. geänderte
oder neue Prüfungsfragen für die Erlangung des UKW-Sprechfunkzeug-
nisses für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) sowie für den Erwerb der
Funkbetriebszeugnisse SRC und LRC. Die entsprechenden Informationen
sind im Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS) der
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes veröffentlicht.

Info www.elwis.de ** >>

Aushangstellen für "Bekanntmachungen für Seefahrer" fallen weg

Die regionalen Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter teilen mit, dass zum
01.01.2019 alle Aushangstellen für die "BfS" abgeschafft werden. Die in
der Regel recht wichtigen Mitteilungen sind dann lediglich online unter
www.elwis.de (Rubrik Seeschifffahrt > Bekanntmachungen für Seefahrer)
- Link siehe rechte Seite - oder direkt bei den Geschäftsstellen der jewei-
ligen WSA einsehbar.

Neue Sicherheitszone um Windparks in der Nordsee

In Kürze beginnen die Bauaktivitäten für den Offshore Windpark "Deutsche
Bucht". Dafür richtet das BSH mit Wirkung vom 15.07.2017 für die Offshore
Windparks "Bard Offshore I", "Veja Mate" und "Deutsche Bucht" eine
gemeinsame Sicherheitszone ein.

Link zur Originalmeldung der WSA Cuxhaven ** >>

Hintergrundinfo des KYCD >>


"Bekanntmachungen für Seefahrer"

Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS) der Wasser-
straßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Detailinfo www.elwis.de ** >>


 

Sicherheitshinweis für Rettungswestenleuchten
des dänischen Herstellers Alcares ApS

Bei einigen Rettungswestenleuchten des dänischen Herstellers wurden
ausgelaufene Batterien festgestellt, was logischerweise zum Ausfall
der Leuchten führt. Bei neuen Rettungswestenleuchten der betroffenen
Typen "Jack A1-Alk" und "Jack ARH-Alk" kann der Fehler nicht mehr
auftreten, es werden laut Hersteller inzwischen auslaufsichere Batterien
verbaut. Wer jedoch eine ältere Leuchte diesen Typs an seiner Rettungs-
weste hat, sollte die Leuchteinheit auf ausgelaufene Batterien bzw.
Funktionssicherheit überprüfen.

Detailinfo www.alcares.dk ** >>

Sicherheitshinweis für McMurdo und Kannad Marine EPIRBs

Das BSH (Bereich Marktüberwachung) hat den Sicherheitshinweis des
Herstellers zu möglicherweise auftretenden Rissen in der oberen Gehäuse-
schale bei mehreren EPIRB Modellen veröffentlicht. Es können die folgen-
den Modelle betroffen sein: McMurdo SmartFind (alle Versionen), Kannad
Marine Sport, Kannad Marine Sport Pro, Kannad Marine Sport Pro +. Es
wird dringend empfohlen, die Hinweise des Herstellers zu beachten. Der
Sicherheitshinweis kann im Internet des BSH eingesehen werden.

Info www.bsh.de ** >>